U14 verliert gegen VfL Bochum, gewinnt aber gegen Rade

Am Mittwoch, den 02.09.2015 spielte unsere U14 gegen die U14 des Vfl Bochum. Die Bochumer brachten Ihren gesamten Kader mit nach Remscheid und spielten in Bestbesetzung! FCR-Trainer Sascha Engelmann überraschte mit einer geänderten Aufstellung: Francesco Piscopo rutschte auf die linke Seite der Viererkette, Nick Pöhlitz marschierte auf der rechten Angrfiffsseite und verstärkte sogar noch die Viererkette und Moritz Kerkien spielte vor dem Abwehrverbund als direkter Gegenspieler gegen VfL-Kapitän Jan Hübenthal. Wie nicht anders zu erwarten übernahm der VfL direkt das Kommando und kam nach 10 Minuten nach einem langen Eckball zur verdienten 1:0-Führung. Aber der FCR kämpfte und hatte durch Max Husslein die grosse Chance zum Ausgleich. Aber Bochum drückte und drückte und führte zur Halbzeit schließlich mit 3:0. Auch in der 2. Halbzeit änderte sich das Spiel kaum….Bochum spielte weiter in Bestbesetzung und selbst der Bochumer Keeper Michael Koziorz (gefühlte 1,95m groß) war am Spielaufbau beteiligt. Trotzdem hielt der FCR voll dagegen und den Bochumern gelang zunächst keine Resultatsverbesserung und selbst Jan Hübenthal wirkte aufgrund der Dauerbewachung genervt, aber er lief und lief und lief…weiter ! Der FCR konnte sich Mitte der 2. Halbzeit sogar etwas aus der Umklammerung befreien und stand mehrfach kurz vor dem 1:3, welches auch hochverdient gewesen wäre. Kurz vor dem Ende erzielten die Bochumer dann doch noch 2 Tor, so daß unter dem Strich ein souveräner 5:0 Sieg der Bochumer stand. Insgesamt muss man besonders unsere beiden Keeper Colin Engelmann und Max Schade hervorheben, die sich mit zahlreichen Parden auszeichnen konnten. Das Trainerteam um Sascha Engelmann und Guiseppe Gravina war sehr stolz auf Ihr Team, welches so große Kampfkraft bewiesen hatte. Die Remscheider hoffen nun aufgrund ihrer starken Leistung auf eine Einladung ins altehrwürdige Ruhrland-Stadion nach Bochum.

Die Kampfkraft und der Siegeswille wurden dann mit ins Quali-Spiel zur Kreisleistungsklasse gegen Rade (am Sa., den 05.09.2015) genommen. Die jahrgangsälteren Rader setzten die Remscheider direkt unter Druck und das Spiel ähnelte defensiv zunächst dem Spiel gegen Bochum. Die U14 kam die ersten 10 Minuten nicht über die Mittellinie und schien von der Größe der Gegenspieler zunächst beindruckt. Nach und nach befreiten sich die Remscheider aber aus der Umklammerung und übernahmen sogar nach ca. 20 Minuten die Initiative. Das, was gegen Hilgen fehlte änderte sich zum Glück gegen Rade: aus wenigen Torchancen erzielte Finn Kurtz (21. Minute) und Dominik Bloy (23. Minute) mit einem Doppelschlag die 2:0 Halbzeitführung.

Auch in der 2. Halbzeit behielt der FCR nun die Fäden in der Hand, bis in der 45. Minute nach einer unübersichtlichen Aktion im Strafraum (eigentlich aus dem nichts heraus) das 1:2 fiel. Der FCR behielt aber die Nerven und hätte bei dem ein oder anderen Konter das entscheidene 3:1 erzielen können. Die letzten 15 Minuten spielte Rade nun volles Risiko und wollte unbedingt den Ausgleich. Doch unser Keeper Colin Engelmann hielt mehrfach überragend und auch der komplette Abwehrverbund bzw. die gesamte Mannschaft hielt voll dagegen. Das die Rader dabei in mehreren Aktionen ihre körperlichen Vorteile einsetzten, führte letztendlich nicht zum Erfolg. Unsere Jungs überstanden auch die letzten Minuten und am Ende stand ein etwas glücklicher, in meinen Augen aber auch verdienter Sieg fest.

Jetzt gilt es die beiden nächsten Partien gegen den den TV Hasten 3 und die 1. Spvg. Remscheid erfolgreich zu bestreiten, um doch noch in die Leistungsklasse einzuziehen….