Rote Karte gegen Rassismus

105x148_a6_fcr_rote-karte

Zahlreiche Vereine zeigen am kommenden Freitag, dem 28. Oktober 2016, Hass und Rassismus die rote Karte

„Muteinander. Gemeinsam mit Respekt und Toleranz.“ – unter diesem Motto steht die aktuelle Aktion des Heimatbund Lüttringhausen, dem Einzelhandel aus der Gertenbachstraße, Remscheid Tolerant sowie dem FC Remscheid.

Nach den zahlreichen rassistischen, antisemitischen und diskriminierenden Vorfällen in Lüttringhausen und Lennep wollen wir ein Zeichen gegen jede Form von Ausgrenzung und Diskriminierung setzen. Dabei zeigen wir bei unserem kommenden Heimspiel gegen DITIB Solingen (28. Oktober 2016, 20 Uhr) auf dem Jahnplatz gemeinsam der Gewalt und dem Rassismus die rote Karte.

Damit möglichst zahlreiche Zuschauer die Aktion unterstützen können, wird es zu diesem Spiel erstmalig auf dem Jahnplatz eine mobile Tribüne für mehrere hundert Zuschauer geben. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unserem Partner „Green Up“, der uns bei diesem Vorhaben kräftig unterstützt.

Beim Heimspiel, sowie im Einzelhandel in der Gertenbachstraße, werden wir Solidaritätskerzen verkaufen. Der Erlös kommt dem Flair-Weltladen-Lüttringhausen, der bereits mehrfach Opfer von rechtsextremen Anschlägen geworden ist, sowie dem FC Remscheid zu Gute, der beim Heimspiel gegen Union Solingen Anfang Oktober nach gewalttätigen Ausschreitungen zahlreiche Sachschäden im Stadion hinnehmen musste.

Kommen Sie am Freitag, dem 28. Oktober 2016, zum Jahnplatz und zeigen Sie dem Hass, der Gewalt und jeglicher Form von Intoleranz und Ausgrenzung mit uns gemeinsam die rote Karte!

plakat_gegen_rassismus