U17 schlägt Lützenkirchen deutlich

Ein erfolgreicher Sonntagvormittag liegt hinter der U17: Mit 10:2 gewinnt der FCR gegen Lützenkirchen

Am Sonntagvormittag trafen die U17-Junioren des FC Remscheid in der Bergischen Leistungsklasse auf den SSV Lützenkirchen. In einer einseitigen Begegnung setzten sich die Blau-Weißen mit 10:2 (4:1) gegen die Leverkusener durch.

Dabei zeigten die Remscheider von ersten Minute an eine konzentrierte und engagierte Leistung auf dem heimischen Grün am Jahnplatz. Nach dem frühen Führungstreffer durch Germano Bonanno (4.) musste man allerdings zunächst nach einem Standard den Gegentreffer zum 1:1 hinnehmen. Von da an bestimmten die Hausherren aber nahezu komplett das Geschehen. Zur Halbzeit lagen die Blau-Weißen bereits mit 4:1 in Führung.

Sehr torreich wurde es dann nach dem Seitenwechsel. Der FC Remscheid konnte sechs weitere Treffer erzielen und schraubte das Ergebnis (nach einem zwischenzeitlichen Tor der Leverkusener) auf 10:2 in die Höhe. Für die Remscheider trafen Germano Bonanno, Dylan Nicosia (3), Ayman El Allaf (2), Giuseppe Campana, Justin Buscemi, Satarou Boukari und Antonio Finelli.

FCR-Trainer Marvin Plott zeigte sich nach dem Abpfiff hochzufrieden von der Leistung seiner Mannschaft: „Wir hatten eine gute Trainingswoche und alle Spieler waren hochmotiviert. Nun bereiten wir uns auf das kommende schwere Spiel am Dienstag gegen den SSV Bergisch Born vor“.