Alle guten Dinge sind Drei

Die FCR-Damen sind am Sonntag zum dritten Mal in diesem Jahr in Essen im Einsatz

Bereits zum dritten Mal in diesem Kalenderjahr reisen die FCR-Damen in die Ruhrmetropole nach Essen. Nach einer Niederlage und einem Remis streben die Remscheiderinnen nun nach einem Erfolg in der „Grünen Hauptstadt Europas“.

Nach dem guten Auftritt gegen den TSV Fortuna Wuppertal, der zwar nicht mit Punkten belohnt wurde, jedoch die gute Form des FCR gezeigt hat, sind die Blau-Weißen hochmotiviert etwas Zählbares aus dem Ruhrgebiet mitzunehmen. Denn auch wenn der FCR den Klassenerhalt in der Landesliga bereits in trockenen Tüchern hat, so nimmt das Team von Jens Schön und Naim Mehmedi die letzten Auftritte in dieser Spielzeit besonders ernst. Schließlich geht es am 10. Juni ja noch im Pokalfinale gegen den Ligakonkurrenten TG Hilgen und bis dahin möchte man auch die Spannung weiterhin hochhalten.

Doch zunächst steht erstmal die Aufgabe bei TUSEM Essen auf dem Programm. Los geht es am Sonntag, 30. April 2017, um 15:00 Uhr auf der Sportanlage Fibelweg.