Das Team freut sich auf den Saisonstart in Meerbusch

Auch Mittelstürmer Ferhat Ülker freut sich auf den Saisonstart.

Morgen ist es endlich wieder soweit. Nach einem Jahr in der Bezirksliga ist der FC Remscheid endlich wieder in der Landesliga angekommen. Zum Start geht es direkt zum Topfavoriten nach Meerbusch. Trotz der schweren Aufgabe ist die Vorfreude auf den Saisonstart im Lager der Remscheider riesengroß.

15:00 Uhr Anstoß an der Nierster Straße in Meerbusch 

Die Erleichterung bei den Spielern ist groß. Die allseits unbeliebte Vorbereitungsphase auf die Hinrunde in der Landesliga hat ein Ende. Um 15:oo Uhr geht es am Sonntag beim Oberligaabsteiger TSV Meerbusch um die ersten Meisterschaftspunkte. FCR- Trainer Zdenko Kosanovic freut sich ebenfalls auf die Partie´: „Ja, wir alle freuen uns, dass es wieder los geht. Die Jungs haben sehr gut gearbeitet. Wir sind natürlich noch nicht bei Hundertprozent. Jedoch ist das zum jetzigen Zeitpunkt völlig normal,“ so der FCR Trainer. Auch FCR-Stürmer Ferhat Ülker, der in der vergangenen Saison 32 Treffer erzielte, ist heiß auf den Start: „Als Fußballer möchte man immer spielen. Ich freue mich sehr auf Sonntag. Hoffentlich gelingt uns ein guter Start,“ so Ülker.

12:00 Uhr Abfahrt mit dem Bus ab Röntgen-Stadion

Gemeinsam mit einigen Fans startet am Sonntag  um 12:00 Uhr das „Ziel Klassenerhalt“. Die Mannschaft hatte mit einem Bonus aus der Mannschaftskasse ermöglicht, dass einige Fans mit dem Bus nach Meerbusch reisen. Kapitän Adis Babic machte nochmals einen Aufruf an die treuen Remscheider Fans: „Die Mannschaft braucht die Fans. Ich hoffe, dass viele nach Meerbusch kommen und wir gemeinsam die ersten Punkte einsammeln. Die Fan sind in dieser Saison sehr wichtig für uns,“ so der FCR-Kapitän. Der Bus fährt ab Haupteingang Röntgen-Stadion um 12:00 Uhr Richtung Meerbusch ab. Fahrtbeteiligung ist 10,00 Euro.

Ohne „Posa“ und Langels nach Meerbusch

Dennis Dossmann

Leider muss  FCR- Trainer Zdenko Kosanovic kurzfristig auf Patrik Posavec und Nico Langels verzichten. Langels zog sich im Niederrheinpokal eine Knieverletzung zu, während Posavec sich eine Platte am Fuß entfernen lassen muss. Wann beide Spieler wieder zur Verfügung stehen ist aktuell noch nicht absehbar. Der FCR wünscht beiden alles Gute.

Seinen ersten Pflichtspieleinsatz im FCR-Dress wird voraussichtlich Dennis Dossmann haben. Dossmann wechselte vom TV Dabringhausen nach Remscheid. Im Niederrheinpokal war Dossmann noch gesperrt. In dieser Woche konnten sich jedoch beide Vereine auf einen endgültigen Wechsel einigen.

Der TSV Meerbusch wird trainiert von Antonio Molina und möchte den Abstieg aus der Oberliga gerne in dieser Saison wieder korrigieren. FCR- Coach Kosanovic weiß daher um die Stärke des Gegners: „Der TSV ist gefühlt ein Oberligist und mit Sicherheit ähnlich stark wie letzte Woche Velbert im Niederrheinpokal. Da wird eine sehr schwere Aufgabe,“ so Kosanovic. Doch die Partie muss erst einmal gespielt werden.

Wir wünschen dem Team daher alles Gute für den Landesliga Saisonstart 2017/2018!