Hexenkessel am Jahnplatz

Die Dritte setzte sich am Mittwochabend mit 4:1 gegen den 1. FC Klausen II durch | Foto: FTR24

Am Mittwochabend trat der Spitzenreiter FC Remscheid III gegen den Lokalrivalen aus Klausen an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten setzten sich die Blau-Weißen am Ende hochverdient mit 4:1 (1:0) gegen den 1. FC Klausen II durch.

Die Gäste hatten zu Beginn der ersten Hälfte mehrere kleine Chancen um in Führung gehen zu können, doch FCR-Schlussmann Helbeck konnte wusste sein Gehäuse gut zu verteidigen. Nach zwanzig Minuten bekam der FCR dann einen Elfmeter zugesprochen, doch Beqiri vergab die Gelegenheit für die Hausherren. Es dauerte bis zur 40. Minute ehe Aaron Stiebing den FC Remscheid III mit 1:0 in Führung bringen konnte.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Begegnung lebhafter und umkämpfter. Lebedev sah zehn Minuten vor dem Schlusspfiff die rote Karte und so mussten die Gastgeber die Schlussphase in Unterzahl bestreiten. Zu diesem Zeitpunkt lag der FCR aber bereits mit 4:0 in Führung. Cammarota (2) und El Bouaazzati trafen für die Blau-Weißen.

Amdoeo, dk