FCR bezwingt den 1. FC Mönchengladbach

Heimsieg für den FCR in der Landesliga

Nach einer sehr guten Leistung gewinnt der FC Remscheid hochverdient gegen den favorisierten 1. FC Mönchengladbach mit 3:1 (1:1). Aleksandar Stanojevic und Ahmed Al-Khalil brachten die Röntgenstädter mit ihren Toren auf die Siegerstraße.

Viel stand für die Elf von Acar Sar auf dem Spiel. Nach den unnötig verschenkten Punkten am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen den VSF Amern, sollte nun im ersten von drei auffeinanderfolgenden Mittwochsspielen am Jahnplatz wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden werden. Und das gelang! Aleksandar Stanojevic war es, der nach rund siebzehn Minuten für die blau-weißen Hausherren traf. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich durch Oguz Ayan ließ die Remscheider nicht an ihrem System zweifeln. Immer wieder kam der Tabellenvorletzte gefährlich vor das Tor der Gäste.

So richtig Fahrt nahm die Begegnung jedoch erst im zweiten Durchgang auf. Zunächst brachte der überragende Ahmed Al-Khalil den FCR erneut in Führung (51.). Dann musste nur wenige Minuten später ein Akteur der Gladbacher das Spielfeld nach einer gelb-roten Karte vorzeitig verlassen. In der Überzahlsituation traf Ahmed Al-Khalil erneut zum vorentscheidenden 3:1 für die Gastgeber. Ein Wermutstropfen war dann allerdings die Ampelkarte gegen Emre Circir, der damit im nächsten Auswärtsspiel des FCR fehlen wird.

Der FCR klettert durch den Sieg auf den sechszehnten Tabellenplatz und hat den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze weiter verringert. Zudem haben die Röntgenstädter immer noch ein Spiel weniger ausgetragen. Am kommenden Sonntag gastiert der FC Remscheid beim SC Kapellen-Erft im Grevenbroicher Erftstadion. Anpfiff ist um 15:00 Uhr.