FCR verlässt die direkte Abstiegszone

Foto: FTR24 (Archivbild)

Zum ersten Mal seit dem elften Spieltag verlässt der FC Remscheid die direkten Abstiegsplätze in der Landesliga. Nach dem zweiten Sieg in Folge sind die Röntgenstädter endgültig zurück im Kampf um den Klassenerhalt. Dem 3:1 unter der Woche folge ein wichtiger 1:0-Erfolg gegen den SC Kapellen-Erft.

Ahmed Al-Khalil – der Wintertransfer zeigt weiterhin seine Klasse und war durch seinen sehenswerten Treffer in der ersten Hälfte der Mann des Tages beim FC Remscheid. Und der Sieg der Blau-Weißen hätte noch höher ausfallen können, wenn Ferhat Ülker und Marcel Elser nicht am bärenstarken Schlussmann der Hausherren gescheitert wären. So mussten die zahlreich angereisten Remscheider Anhänger bis zur 96. Minute um den wichtigen Auswärtsdreier zittern. Doch das Warten wurde belohnt – der FCR fuhr die wichtigen Punkte ein.

Zum ersten Mal in dieser Saison feiern die Röntgenstädter somit zwei Siege in Folge. Und der nächste Dreier soll bereits am kommenden Mittwoch folgen. Dann empfängt der FC Remscheid den VfL Benrath zum ultimativen Duell im Kampf um den Klassenerhalt. Los geht es am Mittwoch, 18. April 2018, um 19:30 Uhr auf dem Jahnplatz in Remscheid-Lüttringhausen.