Foto: FTR24

Foto: FTR24

Die Serie von fünf Siegen in Folge ist gerissen. Am Mittwochabend verlor die zweite Mannschaft des FC Remscheids das Spitzenspiel beim BV Burscheid mit 1:3 (1:1). Dabei zeigten die Blau-Weißen aber wieder eine solide Leistung.

Und wäre der Kader nicht durch zahlreiche berufs- und verletzungsbedingte Ausfälle nicht so dünn gewesen, dann wäre auch ein Punktgewinn am Griesberg dringewesen, so die Aussage von FCR-Trainer Mike Kupfer nach dem Spiel...

WEITERLESEN

Im Hinspiel gab es ein 3:2 für den FCR | Foto: FTR24

Im Hinspiel gab es ein 3:2 für den FCR | Foto: FTR24

Am Mittwochabend gastiert der FC Remscheid im zweiten Spiel der „Auswärtstrilogie“ beim Wuppertaler SV II. Im Hinspiel gab es einen umkämpften 3:2-Erfolg für die Blau-Weißen, der vor allem in der Schlussphase auf der Kippe stand.

Nach der starken Leistung beim 2:2-Unentschieden beim VdS Nievenheim, will der FC Remscheid auch beim abstiegsgefährdeten Wuppertaler SV II überzeugen...

WEITERLESEN

Kreil hielt einen Elfer, musste dann aber verletzt raus | Foto: FTR24

Kreil hielt einen Elfer, musste dann aber verletzt raus | Foto: FTR24

In einem Spiel mit Höhen und Tiefen ging der FC Remscheid II am Nachmittag als hochverdienter Sieger vom Feld. Mit 2:0 (2:0) schlugen die Blau-Weißen den Dabringhauser TV II.

Dabei ging die Partie schon lange vor dem Anpfiff mit einem Rückschlag los. Sven Bohndiek, Torhüter der Zweiten, verletzte sich gestern am Ellenbogen (Gute Besserung an dieser Stelle) und fiel somit aus...

WEITERLESEN

l1060143Die U23 des FC Remscheids trifft am Sonntag (13 Uhr) am Jahnplatz auf den Dabringhauser TV II. Für die Elf von Mike Kupfer geht es dann darum den souveränen Auftakterfolg vom vergangenen Sonntag zu bestätigen.

WEITERLESEN

Foto: FTR24

Foto: FTR24

Der FC Remscheid II startet furios in die Rückrunde der Kreisliga B. Gleich ein ganzes Dutzend Tore schenkt die Elf von Mike Kupfer dem BV Burscheid III ein und bleibt somit weiterhin ganz oben dran.

Jens Fuckert brachte seine Mannschaft nach etwas mehr als zwanzig gespielten Minuten mit 1:0 auf die Siegerstraße und eröffnete damit einen wahren Torregen auf dem Griesberger Kunstrasenplatz...

WEITERLESEN