Testspielerfolg für die FCR-Damen im Duell mit Aufderhöhe (Archivbild) | Foto: FTR24

Im Testspiel gegen den Solinger Bezirksligisten TSV Aufderhöhe kamen die Damen des FC Remscheid am Sonntagvormittag zu einem verdienten 3:2-Heimerfolg. Zwischenzeitlich lag das Team von Jens Schön und Naim Mehmedi mit 0:2 in Rückstand.

Mit einem erneuten, personell stark eingeschränktem Kader empfingen die Remscheiderinnen den Bezirksligisten TSV Aufderhöhe. Während sich der Gast im Nachbarschaftsduell scheinbar einiges vorgenommen hatte, fanden die Gastgeberinnen am Jahnplatz überhaupt nicht ins Spiel. Fehlende Passgenauigkeit, sowie mangelndes Zweikampfverhalten auf Seiten der Blau-Weißen zogen sich wie ein roter Faden durch die erste Halbzeit. Dementsprechend früh gelang den Gästen aus der Klingenstadt der Führungstreffer. Nach nicht einmal vier Minuten lagen die Solingerinnen schon mit 2:0 in Führung.

Der Motor der Remscheiderin brauchte lange, um in Fahrt zu kommen. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause gelang Neuzugang Nadine Uhlmann nach Vorarbeit von Nicole Mayer der Anschlusstreffer zum 1:2.

Nach dem Seitenwechsel kam der FC Remscheid wesentlich frischer aus der Kabine und übernahm die Kontrolle im Testspiel gegen den TSV. Nach rund einer Stunde Spielzeit belohnte Florentina Mehmedi die Remscheider Angriffsbemühungen mit dem überfälligen Ausgleich. Der FCR blieb auch in der Folge am Drücker, vergab jedoch einige gute Gelegenheiten. Es dauerte bis zur Schlussphase, ehe Nicole Mayer zum 3:2-Siegtreffer traf.

Rund eine Woche vor dem Meisterschaftsstart gegen den DJK Adler Union Frintrop konnten die Remscheiderinnen wichtiges Selbstvertrauen tanken. Nach der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang fuhr der FCR letztendlich einen verdienten Erfolg gegen den TSV Aufderhöhe ein. Mit einem gestärkten Kader – so kehren einige derzeit noch angeschlagene Spielerinnen zurück – will der FCR am kommenden Sonntag dann einen erfolgreichen Rückrundenauftakt in der Landesliga feiern.