Die C1-Junioren des FC Remscheid halten nach einem Kantererfolg beim SC Werden-Heidhausen die Tür zur Niederrheinliga weiter offen. Im Essener Süden gewann das Team von Steffen Graul mit 7:1 (3:0).

Nach der 2:4-Auftaktniederlage beim SC Union Nettetal war die Marschroute bei den Blau-Weißen klar: Nur ein Sieg würde die Chance auf die Qualifikation zur höchsten Spielklasse im Verband weiter bestehen lassen. Und die Röntgenstädter hielten dem Druck stand und zeigten eine eindrucksvolle Leistung in Essen-Werden.

Beim nun letzten anstehenden Qualifikationsspiel trifft der FC Remscheid am Sonntag, 23. Juni 2018 auf den VfB Homberg. Anpfiff auf dem Jahnplatz in Lüttringhausen ist um 15:00 Uhr.