FC Remscheid – DSC 99 Düsseldorf | Anstoß 15:00 Uhr

Am 13. Spieltag der Landesliga Gruppe 1  kommt es zu einer Partie zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Beide Mannschaften tümmeln sich im Mittelfeld der Liga, wo bei die Gäste aus der Landeshauptstadt aktuell drei Punkte mehr auf dem Konto haben als der FC Remscheid.

9 Spiele in Folge ohne Sieg

Der DSC 99 hat die Saison unter dem Motto „Neuaufbau“ gestartet. Nachdem Abstieg aus der Oberliga haben eine Masse an Spielern den Verein verlassen und die gleiche Menge an Spielern kann neu hinzu. Trainer Andreas Billetter, zuvor u.a. Trainer bei den Amateuren des VfL Bochum, muss so eine neue schlagfertige Mannschaft aufbauen. Das dies nicht von jetzt auf gleich geht zeigen die letzten Ergebnisse. Nach einem hervorragenden Start mit drei Siegen in Folge – kam die Ernüchterung. Bis heute kam kein weiterer Sieg hinzu. Fünf Unentschieden und drei Niederlagen waren das Ergebnis der letzten Wochen. Somit kommen die Grafenberger sicherlich mit jeder Menge Wut im Bauch nach Remscheid. Die Negativserie soll selbstverständlich heute im Bergischen Land beendet werden. Am vergangenen Wochenende gab es eine bittere 0:4-Heimklatsche gegen den 1.FC Mönchengladbach. Gerade in der Defensive zeigten die Düsseldorfer schwächen. Trainer Billetter erklärt dies mit einigen verletzungsbedingten Ausfällen von Leistungsträgern.

Bilanz klar pro DSC 99

Trotz allem reisen die Landeshauptstädter optimistisch ins Bergische. Die direkte Bilanz spricht klar für den DSC 99. Bei sechs ausgetragenen Partien gingen die „Schwarz-weißen“ viermal als Sieger vom Platz. Einmal gewann der FC Remscheid (2:0, Saison 14/15) und einmal trennte man sich schiedlich, friedlich mit einem 0:0- Unentschieden (Saison 15/16). Die Spiele waren jedoch immer eng, somit ist für heute auch eine spannende und ausgeglichene Partie zu erwarten.

Foto-Quelle: www.dsc-99.de