Die Nachwuchsarbeit des FC Remscheid fällt weiterhin positiv auf. Nach dem Aufstieg der D-Junioren in die Niederrheinliga, konnte man sich nun auch über den Gewinn des Kreishallenookals erfreuen.

Die Veranstaltung, welche sich über zwei Turniertage erstreckte, endete mit der Endrunde am 17.02.2019 in der Halle Hackenberg. In der Vorrunde gelang es dem Team sich als Gruppensieger gegen SSV Dhünn, TG Hilgen, BV Burscheid, SC Ayyildız und SC 08 Radevormwald durchzusetzen.

Gegner der Endrunde waren in Gruppe 2 SG Hackenberg, SV Wermelskirchen und SC 08 Radevormwaldspielte. Als Gruppensieger zog man verdienterweise in das Finale, wo der Gegner TV Hasten heißen sollte. Mit einem souveränem 2-0 konnte man auch im Finale überzeugen und sich somit als Kreishallenpokalsieger feiern und beglückwünschen lassen. Die Bilanz aus den insgesamt neun spielen fällt sehr positiv auf:

Ungeschlagen und ein Torverhältnis von 37-1.

Die D-Jugend des FC Remscheid ist Kreishallenpokalmeister 2018/2019: Trainer Erkan Bök, Okan Bök, Collin Simanowksi, Paul Wittkopp, Leon Peters, Felix Mütherig, Tibet Uysal, Fabio Faldetta, Semih San (v.l.) vorne beim Pokal: Joschua Gawenda. Nicht auf dem Foto: Torben Bauer, Joschua Sorgenicht, Semi Ergin, Hazim Hujdurovic, Tim Hagelstange, Dome Oelbermann. Foto: privat