Jahnplatz

550x413.pm0.bgFFFFFF

Foto: Stadt Remscheid / Sportamt

Der Jahnplatz ist die Trainings- und Spielstätte aller Junioren- und Juniorinnenmannschaften, sowie unserer Damen- und U23-Mannschaft. Während der Wintermonate, sowie zur Vorbereitung auf besondere Spiele trainiert die erste Mannschaft ebenfalls auf dem Jahnplatz. Gelegentlich trägt unsere erste Elf unter der Woche angesetzte Partien hier aus, da das Röntgen-Stadion, die Hauptspielstätte der ersten Mannschaft, über kein Flutlicht verfügt.

Der Jahnplatz verfügt über einen Kunstrasenplatz, einer Sprint-, Weitsprung- und Kugelstoßanlage, sowie einem Multifunktionsplatz für Basketball, Fußball und Handball. Die geschätzte Zuschauerkapazität beträgt rund 500 Zuschauer. Während des Spielbetriebs ist am Wochenende die Imbisshütte geöffnet, wo kalte und warme Speisen, sowie Getränke angeboten werden. Direkt angrenzend am Jahnplatz befindet sich die denkmalgeschützte Sporthalle, wo die Sportangebote der Gymnastikabteilung des FC Remscheid stattfinden.

Der Jahnplatz vor dem Umbau

Der Jahnplatz vor dem Umbau

Durch starke Verdienste von Karl Küchenberg wurde der Jahnplatz 1928 in Lüttringhausen als Fußballplatz eingeweiht. Das erste Spiel auf dem Jahnplatz war die Begegnung zwischen FC Solingen 95 und dem BV 08 Lüttringhausen am 15. September 1928. Von dieser Zeit an, war der Jahnplatz die Heimat des BV 08 Lüttringhausen. Mit den Erfolgen des BV 08 Lüttringhausen in der Oberliga und der 2. Bundesliga in den 1980ern wechselte die erste Mannschaft vom Jahnplatz ins Lenneper Röntgen-Stadion. Der Jahnplatz blieb jedoch weiterhin das Zuhause der Jugendabteilung, sowie seit dem Umbau im Jahre 2011 auch der U23-Mannschaft und der 2012 neugegründeten Damenmannschaft.

jahnplatz2Im Rahmen des Konjunkturpakets II bekam der Jahnplatz in der ersten Jahreshälfte von 2011 einen Kunstrasenbelag, sowie eine neue Flutlichtanlage. Zusätzlich erhielt die Sportanlage eine 110-Meter-Laufbahn, eine Weitsprunganlage, sowie einen Multifunktionsplatz für Fußball und Basketball. Ein weiteres Kunstrasenkleinfeld konnte aufgrund von Kostensteigerungen leider nicht realisiert werden.

Im Sommer 2011 wurde der Jahnplatz mit einem großen vereinsinternen Spaßturnier, sowie einer großen Feier im Festzelt offiziell wiedereröffnet.

Jahnplatz
Klausener Straße 7
42899 Remscheid

Anreise mit Bus & Bahn

Die S-Bahn-Linie S7 hält am Bahnhof Remscheid-Lüttringhausen. Von dort aus sind es ca. 1,2 Kilometer (rund 15 Minuten) Fußweg bis zum Jahnplatz. Direkt am Jahnplatz hält die Buslinie 660 an der Haltestelle „Klausener Straße“. Die Fahrpläne finden Sie auf der Webseite des Verkehrsbunds Rhein-Ruhr.

Bitte beachten Sie, dass im direkten Umfeld des Jahnplatzes nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen.