Start Senioren 1. Mannschaft Vorfreude auf Wermelskirchen!

Vorfreude auf Wermelskirchen!

3051
0

Nachbarschaftsduell im Eifgen-Stadion!

Am morgigen Gründonnerstag ist es wieder soweit! Dann findet das Nachbarschaftsduell zwischen dem heimischen SV 09/35 Wermelskirchen und dem FC Remscheid e.V. im Eifgen-Stadion statt! Die bergischen Fußballfans können sich wieder auf ein spannendes Spiel der beiden Rang höchsten Fußballvereine im Fußballkreis Remscheid freuen!

Gastgeber kämpfen um den Klassenerhalt

Auf dem Papier ist der FC Remscheid e.V. der klare Favorit. Doch so klar wird es für den Tabellen 5. gegen den Tabellen 16. aus Wermelskirchen nicht werden. Die Mannschaft von Trainer André Springob befindet sich aktuell im Abschiedskampf und wird kämpferisch dem FC Remscheid e.V. alles abverlangen. Der SV 09/35 hat momentan drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer. Den Platz an der Sonne teilen sich aktuell mit Cronenberger SC, Victoria Mennrath, SG Unterrath und dem VSF Amern gleich vier Vereine mit je 32 Punkten. Spannung pur um den Klassenerhalt in der Landesliga Gruppe 1! André Springob ist nach Sebastian Pichura und Wolfgang Mertens bereits der dritte Trainer in dieser Saison im Eifgen-Stadion. Jedoch hat es Springob geschafft, die Wermelskirchener zu stabilisieren. Bereits neun Punkte konnte er in seiner Amtszeit sammeln. In der vergangenen Woche gab es einen Punktgewinn (2:2) bei Victoria Mennrath. Davor ein Heimsieg gegen VSF Amern, sowie ein 1:1 Unentschieden beim der  starken Holzheimer SG. Somit ist das rettende Ufer wieder in Sicht für den SV 09/35 Wermelskirchen! Bester Torschütze der Wermelskirchener ist mit 12 Treffern weiterhin Umut Demir, der den Verein im Winter verlassen hat. Gefolgt von Leonard Fronia mit 10 Treffern. Auf Seiten der Hausherren hat Samuel Laurin Darius Derkum mit 26 Einsätzen die meisten Spiele, gefolgt von Tom Paß mit 24 Spielen sowie Wermelskirchens Nummer 1 Hannes Barth mit 20 Spieleinsätzen. Das Hinspiel konnte der FC Remscheid mit 2:0-Toren (Bonanno, Ntiti) für sich entscheiden. Im Kreispokal schieden die Wermelskirchener im Achtelfinale mit 2:3 beim Bezirksligisten SSV Dhünn unglücklich aus.

100% sind gefordert!

Das Kalenderjahr 2024 ist für den FC Remscheid e.V. ein Auf und Ab. Keine wirkliche Krise, aber der eine oder andere Punkt wurde in den letzten Wochen liegen gelassen. Bestes Beispiel war am vergangenen Wochenende das 3:3-Unentschieden, trotz zweimaliger Zwei-Tore-Führung, beim MSV Düsseldorf. Der FCR ist also gewarnt. Die Mannschaft muss 100% Leidenschaft auf den Platz bringen. Für Trainer Ferdi Gülenc gilt es nun, die Saison ordentlich zu Ende zu bringen. In der Landesligatabelle möchte der FCR noch den einen oder anderen Platz gut machen und im Kreispokal natürlich das Finale am 9. Mai im Stadion Reinshagen erreichen. Gegner ist der TV Dabringhausen. Das Spiel ist bis heute noch nicht endgültig terminiert.

Aber jetzt gilt erst einmal die volle Konzentration dem Nachbarschaftsduell in Wermelskirchen: Die bergischen Fußballfreunde können sich auf ein spannendes Spiel freuen. Beide Mannschaften werden auf Sieg spielen, Tore sind also vorprogrammiert.

Der FC Remscheid hofft wie immer auf die zahlreiche Unterstützung seiner treuen Fans. Anstoß ist um 20 Uhr im Wermelskirchener Eifgen-Stadion.

Wir freuen uns darauf!