Start Allgemein Trauer um Bernd Koch

Trauer um Bernd Koch

1046
0

Trauer um Ehrenpräsident Bernd Koch

Der FC Remscheid e.V. trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Bernd Koch, der am vergangenen Montag wenige Tage nach seinem 78. Geburtstag verstorben ist. Bernd Koch war 67 Jahre Mitglied im BVL 08 Lüttringhausen/Remscheid sowie dem FC Remscheid.

Kein anderer Name ist so eng mit unserem Verein verbunden wie der von Bernd Koch. Vom zehnjährigen Fußballknirps, der einst bei den Jüngsten des BV 08 Lüttringhausen auf dem Jahnplatz kickte, bis zum Vorsitzenden, Macher und Lenker und schließlich Ehrenvorsitzenden hat er seinen Herzensverein erlebt. Von seinen Teamkollegen liebevoll „Öne“ genannt durchlief er alle Jugendmannschaften, bis er schließlich für die Seniorenmannschaft der Blau-Weißen die Fußballschuhe schnürte. Ein Sportunfall beendete 1974 vorzeitig seine aktive Laufbahn.

Mit Bernd Koch verliert der FCR ein jahrelang prägenden Gesicht des Vereins. Wir alle haben Bernd unendlich viel zu verdanken. Deshalb hat mich die Nachricht von seinem Tod tief betroffen. Meine Gedanken gehören seiner Familie denen ich mein aufrichtiges Beileid ausspreche. Ruhe in Frieden.

Ralf Niemeyer (1.Vorsitzender)

Als Funktionär in verschiedensten Positionen
Bernd Koch (links) mit Horst von Bruch (rechts)

Danach engagierte er sich selbstbewusst im Vorstand des BVL 08. Zunächst als 2. Vorsitzender, ab 1979 als Vorsitzender des damals aufstrebenden Vereins aus dem „Dorf“. Unter dem äußerst erfolgreichen Präsidium mit Bernd Koch schaffte Lüttringhausen das große Fußballwunder, das den einst kleinen Stadtteilverein bundesweit in die Schlagzeilen brachte. Durch fünf Aufstiege von der Bezirksliga bis in die 2. Bundesliga war der BV 08 Lüttringhausen in aller Munde.

Dank Bernd Koch spielte das kleine Lüttringhausen gegen namhafte Gegner wie den SC Freiburg, Hannover 96 oder FC Augsburg. Später folgten Spiele gegen Schalke 04, Hertha BSC oder den Karlsruher SC. Im DFB-Pokal trat das Team sogar gegen den FC Bayern München mit Lothar Matthäus und Trainer Udo Lattek an. 1986 konnte die Mannschaft die „Deutsche Fußball-Amateurmeisterschaft“ gewinnen und weitere Aufstiege in die 2. Bundesliga feiern. Beeindruckend waren auch die DFB-Pokalsensationen gegen die Bundesligisten 1.FC Kaiserslautern und Borussia Mönchengladbach.

„Obwohl wir von seiner Krankheit wussten, sind wir tief betroffen. Der FCR trauert an diesem traurigen Tag um Bernd Koch, dessen Lebenswerk unser Verein ist. Gerade in schwierigen Zeiten hat er immer für unseren Verein gekämpft und wir alle wissen, welch unschätzbaren Beitrag er geleistet hat. Der FCR verliert eine bemerkenswerte Persönlichkeit, die unmittelbar mit unserem Verein verbunden war“

Thorsten Greuling (2.Vorsitzende/Geschäftsführer)

Bernd Koch (links) mit Moderator Reinhold Beckmann (Mitte) und Bayern Manager Uli Hoeneß beim Benefizspiel 1988. (Bild Archiv)

Eine seiner größten Leistungen war zweifellos die Organisation des Benefizspiels des BVL 08 gegen den FC Bayern München nach dem Flugzeugabsturz in Remscheid im Jahr 1988. Durch einen Anruf bei Bayern-Manager Uli Hoeneß gelang es Koch, den Rekordmeister ins Röntgen-Stadion zu holen. Der Erlös dieses Spiels wurde den des tragischen Flugzeugunglücks in Remscheid gespendet.

Unser Verein, der FC Remscheid, spielte inzwischen erfolgreich in der Landesliga. Bernd Koch, der frühere DAK-Bezirksgeschäftsführer, führte den Verein in verschiedenen Funktionen durch alle Höhen und Tiefen. Seine Kompetenz und Erfahrung waren unverzichtbar für den Verein.  Sein großes Engagement sicherte dem Verein das Überleben, auch in schwierigsten Zeiten. Mit über 70 Jahren übernahm er 2017 noch einmal die Verantwortung als 1. Vorsitzender. Bernd Kochs Rat und Kompetenz waren immer gefragt. Sein ‚Lebenswerk‘, war der FC Remscheid. Eins ist gewiss: Dem FCR hat keiner andere Person so viel zu verdanken wie Bernd Koch! Ohne Bernd Koch gäbe es den FCR heute nicht mehr!

Ruhe in Frieden, lieber Bernd!

Im Namen des Vorstandes und aller Mitglieder sprechen wir unsere aufrichtige Anteilnahme aus. Wir wünschen seiner Frau Birute, seiner Tochter Tordis sowie seinem Familien- und Freundeskreis viel Kraft und Trost in dieser schweren Zeit.

Der FC Remscheid e.V. wird Bernd Koch ein stetes und ehrendes Gedenken bewahren.