Start Senioren 1. Mannschaft Heinemann verlässt den FCR im Sommer!

Heinemann verlässt den FCR im Sommer!

2833
0

Marcel Heinemann lässt Vertrag beim FC Remscheid e.V. im Sommer auslaufen – bleibt dem Verein aber erhalten.

Cheftrainer und sportlicher Leiter Marcel Heinemann wird seinen auslaufenden Vertrag im Sommer 2023 aus beruflichen Gründen nicht verlängern, bleibt dem FC Remscheid e.V. aber in beratender Funktion erhalten.

Heinemann ist seit drei Jahren als Cheftrainer und sportlicher Leiter beim FC Remscheid e.V. tätig. Es ist unzweifelhaft, dass seine Handschrift beim FCR deutlich zu erkennen ist: Sportlich klar strukturiert und perspektivisch ausgerichtet, mit einer erstklassigen Reputation weit über die Stadtgrenzen hinaus. Unter seiner Leitung ist der FCR wieder ein ernstzunehmender und vor allem seröser Verein in der Landesliga Niederrhein geworden. Für die Zukunft hat man eine gute sportliche Perspektive geschaffen. Unter Heinemann spielte der FCR in der aktuellen Saison die beste Hinrunde der letzten 10 Jahre und spielt wieder eine sehr gute Rolle in der oberen Tabellenhälfte.

Gemeinsam mit Vorstand und Trainerteam ist es ihm gelungen, Ruhe in den Verein zu bringen und eine Mannschaft aufzubauen, die gemeinsam durchs Feuer geht.

Marcel Heinemann übergibt den sportlichen Bereich in einem sehr stabilen und gesunden Zustand. Durch seine Arbeit wurde auch eine Plattform für ehrgeizige und talentierte Kicker, auch aus der Junioren Bundesliga, geschaffen.

Heinemann mit Co-Trainer Mike Kupfer

Marcel Heinemann verspricht für die letzten Monate seiner Amtszeit „hundertprozentigen Einsatz“ und erklärt: „Der FCR hat einen erstklassigen Vorstand, der den Verein hervorragend führt und zusammenhält. Ich hatte eine traumhafte Zeit und bin wahnsinnig glücklich für diesen Verein zuständig gewesen zu sein. Das ist kein Pathos, sondern eine echte Herzensangelegenheit. Meine neuen beruflichen Belange ab Sommer bringen mich leider zeitlich an meine Grenzen, sodass ich den Posten als Trainer und auch sportlichen Leiter nicht mehr so ausüben kann. Die Entscheidung ist mir alles andere als leichtgefallen. Deswegen möchte ich dem Verein zumindest in beratender Funktion weiterhin zur Seite stehen und mein Netzwerk zur Verfügung stellen. Der gesamte Verein, die Fans, der Vorstand, mein Trainerteam und meine Mannschaft sind zu einer großen Familie zusammengewachsen. Dafür bin ich unglaublich dankbar.“

Bis zum Ende der gemeinsamen Zusammenarbeit auf dem Platz stehen für Heinemann und dem FC Remscheid noch 12 Meisterschaftsspiele auf dem Plan. Zudem steht man im Kreispokal- Pokalhalbfinale. Heinemann kündigt an: ,,Natürlich wollen wir auch in der Rückrunde das sportlich Maximale erreichen. Dafür werden wir hochkonzentriert arbeiten und alles geben.“

Ralf Niemeyer (1. Vorsitzender): „Wir bedauern den Entschluss von Marcel Heinemann den FCR in seinen Funktionen als Trainer und sportlicher Leiter, aufgrund seiner beruflichen Entwicklung, nicht mehr ausüben zu können mit aller größtem Respekt. Ihm gilt an dieser Stelle ein ganz großes DANKE für seine überaus erfolgreiche Arbeit in unserem Verein. Gerne nehmen wir sein Angebot weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung zu stehen an. Es war mir eine Ehre in dieser Form mit Marcel Heinemann zusammen gearbeitet zu haben.“

Thorsten Greuling (2.Vorsitzender/Geschäftsführer): „Wir vom Vorstand haben alles probiert Marcel Heinemann, trotz seiner beruflichen Herausforderung, weiter in verantwortlicher Position an den FCR zu binden. Leider ist uns dies nicht gelungen. Marcel Heinemann hat den FCR mit seiner Professionalität in vielen Bereichen auf ein höheres Level gehoben. Ein Beispiel dafür ist die gute Zusammenarbeit mit der Jugendabteilung und 2. Mannschaft. Dafür unser aller Dank. Er wird uns auch menschlich mit seiner positiven Art fehlen!“

Der Vorstand des FC Remscheid e.V. wird sich nun in aller Ruhe nach einer Nachfolge für Marcel Heinemann umschauen.