Start Allgemein Herzlichen Glückwunsch Bernd Koch!

Herzlichen Glückwunsch Bernd Koch!

977
0

Von: JÜRGEN SOMBORN

Der FCR-Ehrenvorsitzende Bernd Koch feiert am heutigen Dienstag, dem 30. März seinen 75. Geburtstag. Zu diesem runden Ereignis gratuliert der FC Remscheid e.V. von ganzem Herzen!

Bernd Koch 1979 mit dem frisch gebackenen Oberliga-Aufsteiger BV 08 Lüttringhausen (damals 3. Liga). Bild: Archiv

Sportunfall beendete seine aktive Laufbahn

Bernd Koch, hintere Reihe zweiter von links Bild: Chronik 60 Jahre BV 08

Kein anderer Name ist so eng mit unserem Verein verbunden wie der von Bernd Koch. Vom 10-jährigen Fußballknirps, der einst bei den Jüngsten des BV 08 Lüttringhausen auf dem Jahnplatz kickte, bis hin zum Vorsitzenden, Macher und Lenker und schließlich Ehrenvorsitzenden hat er seinen Herzensverein erlebt. Alle Jugendmannschaften durchlief Bernd Koch bis er schließlich für die Seniorenmannschaft der Blau-Weißen seine Fußballschuhe schnürte. Ein Sportunfall beendete 1974 seine aktive Laufbahn vorzeitig.

Als Funktionär in verschiedensten Positionen

Ende der 70er-Jahre, Bernd Koch mit seinen Präsidiumskollegen Horst vom Bruch und Gerhard Hilger. Bild: Archiv

Danach engagierte er sich im Vorstand des BVL 08. Zunächst als 2. Vorsitzender, ab 1979 als Vorsitzender des damals aufstrebenden Vereins aus dem „Dorf“. Unter dem sehr erfolgreichen Präsidium mit Bernd Koch schaffte Lüttringhausen das große Fußballwunder, das den einst kleinen Stadtteilverein bundesweit in die Schlagzeilen brachte. Durch fünf Aufstiege von der Bezirksliga bis in die 2. Bundesliga war der BV 08 Lüttringhausen in aller Munde.

 

Das kleine Lüttringhausen spielte mit den „Großen“

Bernd Koch neben Detlef Pirsig. Aufstieg 1982 bei Arminia Hannover Bild: FCR

Das kleine Lüttringhausen spielte von nun an gegen die „Großen“. SC Freiburg, Hannover 96 oder FC Augsburg hießen jetzt die Gegner. Später Schalke 04, Hertha BSC oder der Karlsruher SC. Im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München mit Lothar Matthäus und Trainer Udo Lattek. 1986 der Gewinn der „Deutschen Fußball-Amateurmeisterschaft“, zwei weitere Aufstiege in die 2. Bundesliga, DFB-Pokalsensationen gegen die Bundesligisten 1.FC Kaiserslautern und Borussia Mönchengladbach. Durch einen Anruf bei Uli Hoeness schaffte es Bernd Koch im Jahre 1988 den FC Bayern München zu einem Benefizspiel ins Röntgen-Stadion zu bekommen. Den Erlös dieses Spieles bekamen die Opfer des tragischen Flugzeugunglücks in Remscheid.

Der BVL/FCR ist sein Lebenswerk

Bernd Koch Bild: FCR

Inzwischen spielte unser Verein erfolgreich unter dem Namen FC Remscheid. Aber ein Name blieb immer: Bernd Koch. Der frühere DAK-Bezirksgeschäftsführer führte den Verein in verschiedenen Funktionen durch alle Höhen und Tiefen.  Sein großes Engagement sicherte dem Verein das Überleben, auch in schwierigsten Zeiten. Mit über 70 Jahren übernahm er noch einmal die Verantwortung als 1. Vorsitzender. Sein Rat und seine Kompetenz sind bis zum heutigen Tag gefragt. Nun kann Bernd Koch sich zufrieden zurücklehnen. Sein „Lebenswerk“ FC Remscheid ist wieder in der Spur und wir alle dürfen auf erfolgreichere Zeiten hoffen. Aber eins ist gewiss: keiner anderen Person hat der FCR so viel zu verdanken!

Lieber Bernd Koch! Der ganze FC Remscheid gratuliert Dir zu Deinem 75. Geburtstag! Wir wünschen Dir alles Gute, beste Gesundheit und noch viele schöne Jahre gemeinsam mit Deiner lieben Frau Birute! Gleichzeitig hoffen wir, dass Du als Ehrenvorsitzender noch sehr lange regelmäßig die Spiele des FCR besuchen kannst.

Titelbild: Bernd Koch mit seiner zweiten Frau Birute / Bild: FCR